Crana Historica 2014

Crana Historica IV: noch 49 Tage

bis unser großes Familienfest startet.

Ja, nach dem unser Festival nun schon zum vierten Mal stattfindet sind wir tatsächlich schon eine richtige Familie geworden. Und an Pfingsten begrüssen wir deren Mitglieder zum großen Treffen und belegen die Festung Rosenberg bis in den letzten Winkel. Die Lagergruppen werden sich wieder im Wallgraben und auf den Bastionen ringsum breit machen. Vom 19. Jahrhundert kann man sich dann bis zum Mittelalter durch die Gräben und über die Wälle schlängeln und eintauchen in ein ganz besonders Flair, das es nur an Crana Historica zu erleben gibt.

Und um es diesmal noch heimeliger zu machen, haben wir auf die große Bühne verzichtet und wollen an zwei Abenden mit kleinen aber qualitativ hochwertigen Bands aufwarten. Außerdem wird wie immer ein großer Markt und Stände mit leckeren Gaumengenüssen die Lücken füllen. Natürlich darf unser gutes Kronacher Bier, das Kaiserhöfer "Schmäuß", nicht fehlen und unser Braumeister mit seinen Bräuknechten und Mägden wird uns dieses erquickliche Wässerchen kredenzen.

Die Wände des großen Wallgrabens werden diesmal vom Schlachtgetümmel erzittern, denn zwei große Schlachten sind von unseren Reenactment Spezialisten in Vorbereitung.

Auch für die Unterhaltung der Kinder (und Kind-Gebliebenen) ist gesorgt. Mehrere Puppentheater und Märchenerzähler sind unterwegs, viele verschieden Handwerksvorführungen laden zum Mitmachen und Experimentieren ein.

Wir versprechen wieder ein Festival mit viel Kawumm, Gaudi und Genuss!


Neuigkeiten

Die Planungen für Crana Historica IV befinden sich gerade in der heißen Phase. Der Markt und das Feldlager sind voll, auch die Musikgruppen und Gaukeleien sind gebucht. Bericht in der Neuen Presse

Der Historische Verein Kronach stellt sich vor:
www.hv-kronach.org

Besuchen Sie auch unsere weiteren Websiten für Informationen über Kronach:
www.kronach.de
www.wege-zu-cranach.de

Besuchen Sie uns

Crana Historica IV

Crana Historica findet in diesem Jahr von Samstag, 7. Juni, bis Pfingstmontag, 9. Juni, statt. Festivalbeginn ist jeweils am Morgen zwischen 9 und 10 Uhr, Ende gegen 18 oder 19 Uhr (genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben). Karten sind an der Tageskasse erhältlich. Diese werden - durch den Verzicht auf teure Bands - erheblich billiger sein als im Vorjahr. Tagesticket kostet 8,- Euro, das Wochenendticket 16,- €. Vergünstigungen gibt es für Kinder, Rentner, Studenten und Behinderte. Es findet kein Vorverkauf statt. Ein Shuttlebus wird während des Festivalbetriebs markante Punkte in der Stadt anfahren. Camping ist auf dem Gelände der Familie Thierauf in der Alten Ludwigsstädter Straße möglich

Bilder von früheren Veranstaltungen